Die Köpfe hinter Dschungel Yoga

Sarina, Gründerin

Seit 14 Jahren bereichert Yoga ihr Leben, inzwischen als Teil ihrer Lebensphilosophie. In Indien lernte sie das Lehren von Hatha und Vinyasa und entwickelt ihren Lehr-Stil seither. Sie selbst übt täglich Ashtanga Yoga, praktiziert mit erfahrenen Lehrern und liest leidenschaftlich in alten und neuen Schriften. Klassische Elemente gehören für sie genauso dazu wie Kreativität und modernes Gedankengut, um ihren Schülern eine ganzheitliche und erfüllende Praxis zu vermitteln. Daneben ist die Ökotrophologin, freie Journalistin und Buch-Autorin ein Ass in Sachen Gesundheit. Wissen zu teilen ist ihre Herzenssache. .

deva-darshan-zLfLacNrtxY-unsplash.jpg
Julia, Yoga-Lehrerin

Auf der Suche nach innerer Ruhe und 
Ausgeglichenheit im stressigen Arbeitsalltag hat Julia vor acht Jahren zum Yoga gefunden – und darin eine ganz neue Welt für sich entdeckt. Seit sie vor zweieinhalb Jahren Yoga-Lehrerin wurde, unterrichtet sie sehr viel und entwickelt sich und ihren Stil stetig weiter. Besonders liebt sie Vinyasa, Ashtanga und Jivamukti. Ihre Flows sind abwechslungsreich und kraftvoll, und dennoch geht man mit einem herrlichen Gefühl der Entspannung aus ihren Stunden heraus. Obendrein ist Julia unsere Arm Balance Queen.

Image by Sophia Müller
Geeta, Yoga-Lehrerin

Sie ist spirituell Reisende und Yogini seit der frühen Kindheit. Aufgewachsen in einem deutsch-indischen, spirituellen Zuhause ist Geeta mit Yoga auf und abseits der Matte groß geworden. In ihren minimalistischen Unterricht lässt sie neben achtsamer Asana Praxis auch ihre Erfahrungen als Breathwork Guide und Nervensystem-Spezialistin einfließen. Du findest hier vor Allem eines: Entschleunigung und Raum, dich (wieder) mit dir selbst zu verbinden.

Adrian, Gründer

Unser Pflanzenexperte kümmert sich um alles Grüne und ist Mensch fürs gute
Klima. Als Phytotechnologe mit Schwerpunkt auf Clean Tech probiert er gerne 
neue Methoden für Indoor Greening aus und kümmert sich obendrein um die Finanzen. Seine erste Yogaerfahrung bei einem Yogi in Indien machte er vor neun Jahren in Indien.

Image by Annie Spratt
Noemi, Yoga-Lehrerin

Im klassischen Bürojob fühlte sich Noemi nie wirklich Zuhause. Bei einer Weltreise mit viel Zeit auf der Yogamatte entschied sie Yogalehrerin zu werden. Hier fühlt sie sich angekommen! Noemi möchte ihren Schülern Yoga als Teil eines ganzheitlichen Ansatzes für eine achtsame und positive Lebensweise vermitteln – durch  eine kraftvolle, kreative und entspannende Praxis. Gerne integriert sie Themen, die sich in den Alltag übertragen lassen. Dabei schafft sie einen Raum voller guter Energie, in dem sich die Schüler voll und ganz annehmen und sie selbst sein können.

prashant-saini-tSC_gnIVsQA-unsplash.jpg
Helena, Yoga-Lehrerin

Es war die Yoga-Philosophie, in der Helena inmitten eines turbulenten Arbeitsalltags Antworten auf Lebensfragen fand. Nach der Yoga-Lehrerausbildung möchte sie nun ihre Erkenntnisse mit Menschen teilen. Ihr Stil ist ganzheitlich, sie vereint Körperarbeit (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) und Meditation zu einem kraftvollen und regenerativen Hatha Yoga. Gerne lässt sie philosophische Themen einfließen, um so zum Kern des Yoga vorzudringen. Ihr Wissen erweitert sie derzeit in einer Aufbauausbildung zu therapeutischem und restorativem Yoga.